Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Berg am Starnberger See

Anmeldung / Abmeldung
Newsletter


Online Anfrage für
Taufe oder Trauung


mit Einzelseiten zum Download
Änderungen 11.07.


Glockenturm 
Der jüngste Eintrag
29.09.2017


Israelreise 2018
vom 22. - 30. April
Informationen
hier


 Kirchenvorstands-
sitzungen
im 2. Halbjahr 2017

24.07., 18.09., 16.10.,
06.11., 11.12.

jeweils 20.00 Uhr


Familien- und Kindergottesdienste
(bis Oktober 2017)

23.07., 08.10.

Ort und Uhrzeit im Gemeindebrief


Theologie für die Gemeinde
mit Pfarrer Johannes Habdank

09.10.2017 und 29.01.2018

jeweils Montag, 20.00 Uhr


Offenes Tanzen 

Tanzen mit Christa 
für Jung und Alt

28.07., 15.09., 13.10., 10.11., 08.12.

  jeweils Freitag, 20.00 Uhr


 





Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Berg am Starnberger See

Gemeindereise Israel 2018

 

Zusammenfassung des Reiseablaufs

In Tel Aviv angekommen geht es mit dem Bus gleich weiter nach Jerusalem, was für einige Tage die Drehscheibe für Stadtbesuche und Tagesausflüge in die nähere Umgebung sein wird. In der Jerusalemer Neustadt inspirieren die Chagall-Fenster in der Synagoge des Hadassah-Krankenhauses, im Israel-Museum bekommen wir eine Vorstellung vom Stadtbild Jerusalems zur Zeit Jesu und nehmen unter kompetenter Führung viele archäologische Schätze in Augenschein. Ein "Muss" auf dem Besuchsprogramm ist eine Fahrt ins nahe Bethlehem im Westjordanland zur Besichtigung der berühmten Geburtskirche.

 

Einen Besuch der Altstadt von Jerusalem beginnen wir auf dem Berg Zion mit der Besichtigung der Dormitio-Basilika. Bei einem Spaziergang über die Stadtmauern öffnet sich uns ein umfassender Blick auf die Altstadt. Das "Archäologische Museum Wohl" gibt uns Einblick in die komfortable Lebensweise der wohlhabenden Bevölkerung vor 2000 Jahren. "Obligatorische" Adressen in der Altstadt sind noch die Klagemauer am Fuße des Tempelbergs, die Via Dolorosa und die Grabeskirche. 

 

                       

 

 

 

 

 

 

 

Von Jerusalem ist es nicht allzu weit zur Judäischen Wüste, wo wir wandernd einen guten Eindruck von der uns fremden Landschaft erhalten. Am Toten Meer erreichen wir den tiefsten Punkt der Erde. Mehr als 400 Meter darüber throhnt auf "Normalnull" die antike Festung Masada. Natürlich wird das extrem salzhaltige Wasser des Toten Meeres in einem Schwumm auf dem Rücken ausprobiert.

 

Durchs Jordantal geht es nordwärts an den See Genezareth, das galiläische Meer im oberen Jordangraben auf -212m. Auf dem Weg dorthin Besuch von Tel Jericho und Beit Shean. Zimmerbezug in einem Kibbutzhotel direkt am See für 2 Nächte. Am See Genezareth steht der Besuch einiger christlicher Stätten auf dem Programm, wie z.B. der Berg der Seligpreisungen, Tabgha, der Ort der wundersamen Brotvermehrung, Kapernaum oder Migdal. Eine Bootsfahrt auf dem See bleibt unvergessen.

       

Vom See Genezareth geht es weiter nach Zippori, einer antiken Stadt in Galiläa mit beeindruckenden Ausgrabungen, Akko an der Mittelmeerküste (Kreuzfahrerstadt), Haifa und entlang der Mittelmeerküste schließlich bis Tel Aviv. Dort Besuch des Yitzak Rabin Centers, eines Museums ums moderne Israel. An der Strandpromenade zum biblischen Hafen Jaffo. Während einer Stadtrundfahrt durch Tel Aviv können wir die berühmten Häuser im Bauhaus-Stil auf dem Rothschild-Boulevard in Augenschein nehmen. Am Nachmittag des Folgetags Heimflug nach München.

Natürlich ist auch genügend Freiraum zu eigenen Spaziergängen und Erkundungen, nicht nur in Tel Aviv, sondern auch an anderen Orten.

 

 

Wie aus dem Abriss des Reiseablaufs zu erkennen ist, handelt es sich bei dieser gemeinsamen Reise nach Israel um keine Pilgerreise im klassischen Sinn, sondern vielmehr um eine individuell zusammengestellte Studienreise mit anderen Schwerpunktsetzungen, auf der freilich auch der Besuch einiger biblischer Stätten auf dem Programm steht.

(aus dem offiziellen Reiseprogramm exzerpiert von Wolfgang Steigemann)



<    Oktober 2017    >
MoDiMiDoFrSaSo
 1Musikalischer Gottesdienst "Lust auf Kirche"
23Ökumenischer Gemeindeausflug nach Neuburg a.d. Donau
VCP Pfadinder
456BergerBlechBläser7Ökum. Gottesdienst8Gottesdienst
9Theologie für die Gemeinde10Seniorenkreis
VCP Pfadinder
11Kunstwerk des Monats12Forum zu Gegenwartsfragen13BergerBlechBläser
Offenes Tanzen
14Ökum. Gottesdienst15Gottesdienst
16Kirchenvorstandssitzung, öffentlich17VCP Pfadinder1819Buchvorstellungen von Franziska Sperr, Johano Strasser und Florian Hildebrand20BergerBlechBläser21Ökum. Gottesdienst22Gottesdienst m. A. - Einweihung des Glockenturms
Festprogramm zur Einweihung des Glockenturms
2324VCP Pfadinder252627BergerBlechBläser28Ökum. Gottesdienst29Gottesdienst m. A. in neuer Form
3031Gottesdienst - Reformationsfest
VCP Pfadinder
 

Aktuelle Nachrichten

Predigt am 18. So. nach Trinitatis 15.10.2017

 

von Pfarrer Johannes Habdank in St. Johannes

weiter lesen


Amtseinführung Pfarrer Zott

am 14.10.2017 in Aufkirchen

Bilder


Forum zu Gegenwartsfragen

mit Prof. Harz am 12.10.2017

Bilder


Kunstwerk des Monats Oktober 2017

mit Thomas Zacharias am 11.10.2017 im Katharina von Bora - Haus 

weiter lesen


Umzug von "Katharina" und "Martin" in den Glockenturm

am 09. und 10.10.2017

weiter lesen


Gemeindeausflug

nach Neuburg a.d. Donau am 03.10.2017

Bilder

 


Baufortschritte Glockenturm (29.09.2017)

Bilder